Sicherung der Materialien – so bleibt alles an seinem Platz

Material transportieren kann manchmal nicht so einfach sein. Wenn viele Dinge in unterschiedlicher Form mit dem Auto bewegt werden müssen, eventuell auch über lange Strecken und mit hoher Geschwindigkeit, dann ist es besonders wichtig, das alles fest verpackt an seinem Platz bleibt. Ein Bremsmanöver kann ein nachlässig gepacktes Auto zu einem gefährlichen Teilnehmer im Straßenverkehr machen. Die wichtigste Arbeit vor Antritt einer Fahrt ist immer das sichere Verstauen von Werkzeugen, Material und Hilfsmitteln. Manche Handwerker haben aus dem Packen des KFZ schon eine kleine Kunst gemacht, sie wissen, welches System sie anwenden damit nichts durcheinander fällt bei der Fahrt. Vor allem, dass keine unerwarteten Flugkörper bei einem Bremsmanöver die Sicherheit gefährden oder bei Ankunft nur noch ein Chaos im Wagen liegt. Trotzdem kann man immer noch vieles verbessern beim Transport von Material und Werkzeug.

Umreifungsgerät einsetzen für sicheren Transport

Ein Umreifungsgerät mit einem Textilumreifungsband kann Werkzeuge und Utensilien sicher an Ort und Stelle halten. Wer die bequeme Verpackungsmethode anwendet, hat die großen und kleineren Kisten im Auto perfekt unter Kontrolle. Sie können sich nicht aus Versehen öffnen und den Inhalt verstreuen. Die Verschlussmethode ist gut geeignet für unterschiedliche Formen der Behälter und für das Fixieren von Ladung im Fahrzeugraum. Nichts kann mehr von der Stelle rücken oder umfallen mit dem festen und sauberen Verschluss. Man kann alle Kleinmaterialien, Werkzeuge und sogar Malerbedarf unverrückbar im Fahrzeug befestigen mit dem Textilumreifungsband. Die sichere Methode hat den Vorteil, dass man weder Kleber noch Folien benötigt für die straffe Umverpackung, es genügt ein Band für die Kartons und Kisten, die verschlossen gehalten werden. Die saubere und bequeme Verschlusslösung ist schnell anwendbar und erfordert keine Vorarbeiten. Sie steht sofort und einsatzbereit zur Verfügung. Das kleine Umreifungsgerät nimmt nicht viel Platz ein und sorgt für eine schnelle Verpackung aller Materialien.

Malerbedarf und Kleinteile gut verpacken beim Transport

Malerbedarf und Kleinteile sind besonders schwierig zu transportieren. Flüssigkeiten wie Farben, Lacke und Lösungsmittel bergen ein gewisses Gefahrenpotential. Sie sind häufig brandbeschleunigend und können schwere Schäden verursachen, wenn sie in das Fahrzeuginnere auslaufen. Es ist wichtig, dass Deckel sicher geschlossen bleiben, die Behälter aufrecht stehen und unbeschädigt durch mechanische Einwirkung bleiben. Sie dürfen auch nicht zu sehr geschüttelt werden, da bei einem undichten Deckel auch bei Erschütterungen Flüssigkeiten austreten können. Ein festes Textilumreifungsband kann die Farbeimer und kleineren Gebinde gut schützen. Man kann damit Behälter unterschiedlicher Form und Größe zusammenbinden und gegen ein Umfallen, Auslaufen und Stoßbelastung schützen. Die sichere Art des Transports verhindert auch Verluste an Materialien, da nichts umgeschüttet wird oder unbeabsichtigt ausläuft. Das kleine Gerät für die Umreifung ist nicht sehr kostenintensiv und hat sich bereits nach einigen Einsätzen amortisiert. Es leistet einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit während der Transporte und erwirtschaftet seine Anschaffungskosten in kurzer Zeit durch die Minderung von Materialverlust.
Weitere Tipps für einen problemlosen Transport!