Hemden besticken: Seien Sie kreativ!

hemden_bestickenFirmen, Arztpraxen, Vereine alle leben mit und durch Werbung. Hemden besticken heißt das Zauberwort. Eine besonders tolle Idee das Logo der Firma auf Hemden und Polo Shirts zu sticken. Es demonstriert zudem noch eine Art Zusammengehörigkeit aller Mitarbeiter gegenüber des Unternehmens. Haben Mitarbeiter und Angestellte einer Firma ein gemeinsames Logo auf ihren Hemden demonstriert es Gemeinsamkeit.

Es ist zudem eine optische positive Wirkung auf alle Kunden oder zukünftigen Kunden. Hemden besticken, eine Variante von Werbung,, die nicht viel Geld kostet, aber äußerst wirksam ist. Bestickte Hemden. Polo-Shirts wirken zudem edel und einzigartig. Es ist einfach perfekt und individuell. Sie als potenzieller Kunde oder Mandant werden das Logo im Geiste immer mit der Firma oder Praxis in Verbindung bringen.

Hemden besticken – alles aus einer Hand

Alles beginnt mit der perfekten Planung. Wählen Sie für Ihren Bedarf eine Stickerei aus. Suchen Sie dort gleich ihre Wunschhemden aus. Eine gute Stickerei hilft bei der Auswahl der Textilie, des Logos, der Farbauswahl und allen anderen auftretenden Fragen. Hemden können ja nun auf vielfältigsten Weise bestickt werden. Edel sieht es am Hemdkragen aus. Ein guter Blickfang. Aber auch die Brusttasche oder die Manschette sind eine schöne Stelle. Zugegeben am Kragen sieht man ein Logo zuerst und es ist in der Verarbeitung einfacher. Wünschen Sie als Kunde das Logo auf der Brusttasche, dann muss diese erst abgetrennt, bestickt und wieder angenäht werden. Also da wäre der Arbeitsaufwand größer. Auch das Material der Hemden spielt ein wichtige Rolle. Gutes Material ist knitterfrei, atmungsaktiv und hautsympathisch. Innerhalb kürzester Zeit werden Sie ein optimales auf Ihre Firma zugeschnittenes Angebot erhalten.

Schauen Sie unter folgendem Beitrag vorbei, wenn Sie nach Hemden für die Kleinen suchen: https://bauen-wohnen-messe.de/kinderhemden-sind-besonders-suess/

Hemden besticken – wie funktioniert die Bestickung eigentlich?

Sind Sie sich einig geworden, wird die Stickmaschine für Ihren Auftrag gepuncht. Punchen heißt übersetzt, digitalisieren von individuellen Stickereien. Alle Flächen und Konturen Ihres Logos werden am Bildschirm genauesten aufbereitet. Hier muss besonders auf Qualität geachtet werden. Dafür sind sehr gut ausgebildete Mitarbeiter mit fundiertem Fachwissen gefragt. Also in Zusammenfassung kann man sagen, zuerst wird das Produkt (Hemd) ausgesucht, dann wird das Hemd konfiguriert. Sie als Kunde erhalten ein Muster. Wenn Sie zufrieden sind, werden Sie im letzten Schritt die Bestellung aufgeben. Das Hemden besticken kann dann beginnen.

Hemden besticken –  das Fazit

Werbung muss nicht immer im großen Maß erfolgen. Auch hier passt das Sprichwort „Weniger ist mehr“. Kreativ aber wirkungsvoll sollte das Hemden besticken sein. Das Logo repräsentiert Ihr Geschäft, Arztpraxis oder Ihren Verein. Bestickte Logos sind edel und perfekt. Bestickte Logos können in den verschiedensten Bereichen perfekt eingesetzt werden.

Weitere Werbemaßnahmen…

Magnete bedrucken lassen – als Werbemittel oder individuelle Geschenkidee