Gesunde Nahrungsergänzungsmittel effektiv einsetzen

Gesunde Nahrungsergänzungsmittel effektiv einsetzen

Geht es um das Thema Nahrungsergänzungsmittel, so scheiden sich manchmal die Geister. Einige Menschen schwören auf die große Palette an Nahrungsergänzungsmittel, andere lehnen sie konsequent ab und wiederum andere Menschen nehmen diese bei Bedarf. Ein wirkliches Richtig oder falsch gibt es auch nicht unbedingt, wobei natürlich gesagt werden muss, dass die meisten Menschen durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung dem Körper eigentlich alles zuführen, was er benötigt.

Es gibt jedoch Umstände, wo das nicht unbedingt der Fall ist. Sei es eine schlechte und einseitige Ernährung, während der Schwangerschaft oder auch bei Krankheiten, nicht immer kann ganz auf gesunde Nahrungsergänzungsmittel verzichtet werden. Sie werden dann teils sogar empfohlen. Sicherlich nicht verkehrt ist es beispielsweise, bei Darmproblemen auch Milchsäurebakterien für den Darm als Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen oder aber den Körper mit Q10 Ubiquinol zu versorgen.

Milchsäurebakterien sind wichtig für den Darm

Gesunde Nahrungsergänzungsmittel effektiv einsetzenDie Darmgesundheit ist für unser Leben sehr wichtig. Schließlich werden im Darm die Nährstoffe aus der Nahrung gezogen. Ein gesunder Darm ist daher für das allgemeine Wohlbefinden auch unerlässlich. Jeder hat es doch schon mal erlebt, wie schlimm es sich anfühlt, wenn der Darm nicht so arbeitet, wie er sollte. Daher sollte man auch darauf achten, dass auch in diesem Teil unseres Körpers alles gesund ist.

Insbesondere bei manchen Krankheiten oder sogar bei Stress kann die Darmaktivität aber auch gestört sein. Das liegt dann auch mal daran, dass die Darmflora nicht richtig ist. In einem solchen Fall ist es empfehlenswert, ein passendes Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen, um die Milchsäurebakterien Darm zu regulieren. Diese besonderen Bakterien sind für die Darmgesundheit und auch für die Darmschleimhaut essenziell und bei einem gestörten Verhältnis von Darm und der Anzahl der Bakterien geht es dem Darm schlecht.

Ist beispielsweise der pH-Wert im Darm zu niedrig, weil zu wenig Milchsäure produziert wird, so können sich gefährliche Darmbakterien schnell vermehren und zu Problemen führen. Die Milchsäurebakterien im Darm verhindern das normalerweise, wenn sie in genügender Anzahl vorhanden sind und ausreichend Milchsäure produzieren. Somit ist es nicht verkehrt, bei Darmproblemen auf ein geeignetes Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen, um den Darm zu unterstützen und wieder für ein gutes Darmmilieu zu sorgen.

Ubiquinol ist für den gesamten Körper wichtig

Q10 Ubiquinol kennt man meist aus der Kosmetik. Schließlich wird dort Q10 eingesetzt, um die Hautalterung zu verlangsamen. Dabei ist das Ubiquinol nicht nur für die Haut sehr gut, um beispielsweise den Altersprozess zu verlangsamen. Dieser Stoff ist neben dem Vitamin B Complex für den ganzen Körper sehr wichtig, auch für viele andere Organe wie Leber, Herz oder die Nieren.

In der Regel nehmen Menschen genügend davon mit der Nahrung auf. Es gibt jedoch auch Lebensweisen, die das verhindern. Rauchen oder viel Alkohol konsumieren gehört dazu, aber auch eine einseitige und ungesunde Ernährung oder zu wenig Bewegung sorgen dafür, dass Ubiquinol nicht genügend im Körper vorhanden ist. Gehört man zu dieser Gruppe von Menschen, so ist es nicht verkehrt, dem Körper Q10 Ubiquinol zum Beispiel in Form einer täglichen Kapsel zuzuführen.

Lesen Sie hier weiter

Wofür wird Stress B Complex benötigt?

Taurin als Bestandteil im menschlichen Organismus