So pflegt man ein Auto richtig

So pflegt man ein Auto richtig

Eine sorgfältige Autopflege kann den Wagenwert erhalten und auch Schäden vorbeugen. Denn Schmutz kann die Karosserie eines Fahrzeugs sehr angreifen. Insofern sollte die Wagenpflege regelmäßig erfolgen. Für die Autopflege sind unterschiedliche Schritte zu beachten, die nachfolgend näher vorgestellt werden. 

Die Vorreinigung

Zuerst muss das Fahrzeug vorgereinigt werden, damit grobe Schmutzpartikel von der Karosserie entfernt werden. Empfehlenswert ist hierfür die Nutzung eines Hochdruckreinigers. Scheiben, Spiegel und Scheinwerfer sollten mit einem Reiniger, wie beispielsweise einem Glasreiniger, extra gereinigt werden. Bevor das Fahrzeug dann in einer Waschanlage gereinigt wird, sollten die Felgen noch gründlich mit einem Felgenreiniger vorbehandelt werden. Gummibereiche können dabei mit einem speziellen Gummipflegemittel gereinigt werden.

Die Reinigung

Nach den Vorarbeiten sollte das Auto in einer Waschanlage gereinigt werden. Sollten nach dem Waschen Wasserreste vorhanden sein, müssen diese mit einem Tuch entfernt werden. Nur auf diese Weise haben Kalkflecken keine Chance. Türrahmen, Regenabläufe und Türausschnitte müssen nach der Waschanlagenreinigung von Hand nachgereinigt werden.

Kleine Steinschläge oder Kratzer können mit einem Lackstift kaschiert werden. Das Auftragen des Lacks versiegelt die Fläche und beugt Korrosion vor. Sollte der Fahrzeuglack insgesamt ausgeblichen wirken, kann hier mit einer Politur von Menzerna nachgearbeitet werden. Diese Produkte gibt es beispielsweise bei den Waschhelden. Abschnittsweise wird das komplette Fahrzeug mit der Politur bearbeitet. Dabei sollte nicht in praller Sonne gearbeitet werden. Wer keine Zeit für eine aufwändige Politur des Fahrzeugs hat, kann auch die Wachspflege aus der Waschanlage nutzen. Autowachs pflegt und schützt den Fahrzeuglack.

Sonstige Pflegearbeiten

Dichtungen von Türen und vom Kofferraum können im Laufe der Zeit spröde werden. Damit es in der Folgezeit nicht zu Undichtigkeiten kommt, können diese Gummibereiche mit einem Gummipflegemittel bearbeitet werden. Das Pflegemittel macht die Gummibereiche wieder geschmeidig. Matte Zierleisten aus Chrom können mit einer Paste glänzend poliert werden.

Den Auto Innenraum reinigen sollte man ebenfalls nicht vernachlässigen. Im Innenraum des Autos sollten die Scheiben mit einem Glasreiniger gereinigt werden. Verschmutzte Polster werden mit Polsterreinigern wieder sauber und frisch. Ledersitze werden mit einer Lederpflege gereinigt. Für die Armaturbereiche sollte ein spezieller Cockpitreiniger genutzt werden. Dieser macht das Material wieder geschmeidig und frischt auch die Farbe optimal auf. Andere Bereiche können mit einem Mikrofasertuch, wie diesem hier, entstaubt werden. Praktisch sind bei der Innenraumpflege des Fahrzeugs immer wieder antistatische Mittel und Reiniger, weil dann nachhaltig kein Staub mehr von den Flächen angezogen wird. Bei der Auswahl der Reiniger sollte auf die Mittelart geachtet werden. Angeboten werden spezielle Pflegemittel, die sich für matte oder für glänzende Flächen eignen.

Fazit

Die Pflege des Autos sollte regelmäßig erfolgen. Dies bewahrt den Fahrzeugwert und verhindert oftmals Schäden am Fahrzeug durch Korrosion. Grundsätzlich sollte eine Vorreinigung erfolgen, die die gröbsten Schmutzpartikel vom Fahrzeug entfernt. Im Anschluss daran erfolgt die eigentliche Reinigung, die auch die Innenraumpflege des Autos beinhaltet.

Klicken Sie sich weiter durch und erfahren Sie so mehr über die richtige Pflege eines Autos.

Das richtige Auto Reinigungsset ist für innen und außen sehr hilfreich

KFZ Finanzierung ohne Schufa

Worauf muss man bei der Autofinanzierung achten?

Wenn man sich ein Auto kaufen möchten, scheitert es meist an den Finanzen. Hier kommt das Stichwort Autofinanzierung ins Spiel. Eine Autofinanzierung kann dabei helfen, sich ein KFZ zu finanzieren, welches man sich vielleicht sonst erst in 5 Jahren leisten könnte. Meist werden einem mehrere Varianten zur Finanzierung angeboten, damit man ganz egal in welcher Lebenssituation man ist, seinen Traum erfüllen kann.

KFZ Finanzierung ohne Schufa
Teure Dinge, wie Autos kann man in den meisten Fällen nicht einfach in einem mal bar bezahlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Internet wird viel unseriöse Werbung für Kredite und Finanzierungen gemacht. Meist handelt es sich um Betrugsversuche oder infizierte Seiten, die Viren verteilen sollen. Seriöse Werbung ist aber oft sehr Informativ und hilft einem bei Fragen. Telefonkontakt ist auf seriösen Seiten auch immer möglich. Angbeote zu dem Thema Autofinanzierung finden Sie unter: https://www.kredit1a.de/tipps/kfzfinanzierung-autoleasing-kfzleasing-ohne-schufa.php

Oder sammeln Sie noch weitere Informationen unter folgenden Seiten

Vor dem Autokauf einen Kreditantrag stellen

Auto Finanzieren ohne Schufa

 

Trittstufe Sprinter – Leichter Einstieg in den Sprinter

Eine Trittstufe Sprinter kann den Einstieg bei einem hohen Fahrzeug sehr erleichtern. Gerade wenn die Mobilität gehandicapt ist, oder in das Fahrzeug mehrmals am Tag ein- und ausgestiegen werden muss. Insbesondere für Menschen, die bei Paketlieferdiensten arbeiten hat die Trittstufe Sprinter sehr hohe Wichtigkeit.

Nicht nur für den Sprinter geeignet

Eine Trittstufe Sprinter kann auch im Nachhinein eingebaut werden. Die Stufen sind meist aus Aluminium- oder Stahlblechen gefertigt und haben eine rutschsichere Oberfläche. So kann niemand beim Ein- oder Ausstieg ausrutschen und stürzen. Für Leute, die zum Beispiel bei der Post arbeiten, sind diese Trittstufen Sprinter wichtig, um mehrmals am Tag in den Sprinter hochzusteigen und herunter zu klettern. Bei höheren Fahrzeugen wie Minivans oder auch Bussen sind die Trittbretter oftmals vorzufinden.  Wenn eine einfache Trittstufe nicht reicht, erhalten Sie auch doppelte Trittstufen, die dem gleichen Prinzip entsprechen, wie die normalen Trittstufen.

Mehrfache Nutzung

Die Trittstufe Sprinter kann auch elektrisch sein. Sie kann entweder per Hand ausgefahren werden, bzw. ausgeklappt oder auch elektrisch herunter gefahren. Unter dem Fahrzeugboden kann die Trittstufe Sprinter dann verschwinden, wenn diese zur Zeit nicht gebraucht wird.  Die Trittstufe Sprinter erhalten Sie für alle ab 2006 gebauten Modelle. Entscheiden Sie vorher welche Art von Trittstufe zu dem Fahrzeug passt und welche Größe diese vorweisen muss oder sollte. Die wichtigsten Grundlagen zum Anbau sind das zulässige Gesamtgewicht, die Anhängerkupplung und der Radstand. Führen Sie vor dem Kauf einer Trittstufe Sprinter einen Vergleich mit mehreren Trittstufen durch und entscheiden Sie sich erst dann für eine. Anschließend kann man sich um weitere Details, wie beispielsweise die Sitzbezüge Sprinter kümmern. Passend sind hierbei auch immer Produkte von ein und demselben Hersteller. Bei einem Ford Transit eignet sich somit am besten der Sitzbezug Ford Transit.

Mehr zu den speziellen Sitzbezügen erfahren Sie hier

Ausziehbar oder starr?

Trittstufe SprinterUnter der Trittstufe Sprinter unterscheiden Sie zwischen einer ausziehbaren Variante und einer Variante die starr ist. Achten Sie auf die Anhängerkupplung des Sprinters, denn dieser könnte die ausziehbare Trittstufe blockieren.  Auch bei rückwärtigen Sensoren sollte bei dem Anbau Rücksicht genommen werden. Lassen Sie sich am besten von einer Werkstatt beraten, ob es sinnvoll ist eine Trittstufe Sprinter an der Hinterseite anzubringen. Achten Sie auf den Typen der Anhängerkupplung, damit das passende Befestigungssetz mitgeliefert werden kann. Die Fläche befindet sich direkt unter dem Kugelkopf der Anhängerkupplung. So wird das Benutzen bei eingezogener Trittstufe nicht eingeschränkt.  Beim Ausziehen rastert die Stufe ein und lässt nun die Möglichkeit mit dem ganzen Fuß auf die Stufe zu treten. Gerade beim Entladen von sperrigen Objekten sind das große Vorteile.  Die starre Version überdeckt den Bereich zwischen den Radkästen. Diese Version ist feuerverzinkt und nur für Kraftfahrzeuge ohne Anhängerkupplung erhältlich. Die Oberfläche ist rutschfest und die Form besonders verletzungssicher.  Nach dem Anbau der starren Version sollte diese eine Einzelabnahme bekommen.

Das sollte bei Ihrer Ausrüstung nicht fehlen: https://ubi-transport.com/traegerrohre-vom-dachgepaecktraeger-ford-transit/